onlineshop-system by minisystems
ControlCenter - Onlineshop-Administration
ControlCenter - Onlineshop-Administration
E-MAILSUPPORT
ANMELDUNG - Onlineshop jetzt Mieten!
Suche
minisystems - onlineshop-systeme - webhosting
onlineshop-system by minisystems HOME | venditio - Onlineshop selber mieten!
Onlineshop-PaketeLOGINSUPPORTIMPRESSUM
Zurück zur Übersicht ^
PayPal®
 
 
 Allgemeines
Ihr Onlineshop integriert eine Schnittstelle* zum externen Zahlungsanbieter PayPal. Zahlungen mittels PayPal erfolgen relativ einfach und schnell. PayPal erfreut sich seit der Übernahme durch Ebay zudem einer zunehmenden Akzeptanz in Deutschland. Sie finden auf dieser Seite Informationen zu PayPal und dessen Integration in Ihr Shopsystem.
Wie funktionieren Zahlungen mit PayPal im Onlineshop?

Soll im Webshop eine Zahlung per PayPal ausgeführt werden, klickt Ihr Kunde auf das PayPal-Schalterbild auf der Bestätigungsseite nach einer Bestellung, dadurch wird die PayPal-Zahlungsseite geöffnet. Der Kunde meldet sich über diese Seite an seinem PayPal-Konto an und nimmt die Zahlung vor. Nach einem erfolgreichem Abschluss der Zahlung bekommen Sie als Empfänger der Zahlung vom PayPal-System eine Zahlungsbestätigung per E-Mail gesendet.

Zahlungsempfänger(Verkäufer) als auch Zahlender(Käufer) benötigen zum Transfer in der Regel ein PayPal-Konto. Die Kontoeröffnung ist für Käufer als auch Verkäufer relativ einfach und kostenlos möglich.

Damit in Ihrem Onlineshop die Zahlungsweise PayPal angeboten wird, müssen Sie für Ihre Kunden im ControlCenter mindestens eine Versand/Bezahlart vom Typ "PayPal"» einrichten!

Was ist ein Paypal-Konto und was leistet das Paypal-System für Sie?

Auf einem PayPal-Konto werden Zahlungen und Zahlungseingänge innerhalb des PayPal-Systems gebucht. Das PayPal-Konto ist mit einem realen Bankkonto oder einem Kreditkartenkonto verknüpft. PayPal-Zahlungen werden von diesem realen Konto abgebucht und Auszahlungen eines PayPal-Konto-Guthabens können auf ein reales Bankkonto überwiesen werden.

Bei einem Transfer wird die Transfersumme sofort dem PayPal-Konto des Empfängers gutgeschrieben. Das Beibringen des Transferbetrages vom "realen" Konto des Zahlenden erfolgt durch PayPal.

Vorteile des Systems: PayPal garantiert (theoretisch) die Zahlungen und übernimmt das Risiko eines Zahlungsausfalls auf Käuferseite. Zahlungen können vom Kunden relativ einfach vorgenommen werden. Die Zahlungen werden in "Echtzeit" verbucht und auch internationale Geldtransfers sind preisgünstig möglich. Die eigentliche Kontoführung ist kostenlos.

Nachteile des Systems: Konto-Guthaben werden nicht verzinst und der Empfang von Zahlungen ist kostenpflichtig.
Da es sich bei einem PayPal-Konto nicht um ein "vollwertiges" Bankkonto handelt, unterliegt die Führung der PayPal-Konten auch nicht den strengen Auflagen zur Führung "richtiger" Bankkonten. Von (als willkürlich wahrgenommenen) Kundenkonto-Sperrungen mit Guthabeneinfrierung und Probleme mit dem Service» wird regelmäßig berichtet». Da der Serviceanbieter auf eine möglichst breite Akzeptanz auf Käuferseite setzt, erscheint es plausibel, daß in Problemfällen die Käuferseite privilegiert behandelt wird.

PayPal-Konto-Typen und Kosten:

Um über PayPal primär Zahlungen zu empfangen empfiehlt sich die Nutzung eines PayPal-Geschäftskontos.

Paypal berechnet Kosten für jeden Zahlungsempfang über das Paypal-Konto. Die Kostenhöhe setzt sich dabei aus einem festen Teil (z.Z. 0,35 EUR/Transaktion) als auch aus einem anteilig berechnetem Betrag (z.Z. 1.9%-3,9%) zusammen.

Aktuelle PayPal-Kostenübersicht»

Für die Nutzung des PayPal-Kontos zum Zahlungsempfang in Ihrem Onlineshop hinterlegen Sie im ControlCenter einfach die E-Mailadresse Ihres PayPal-Kontos.

^ Nach oben
Zurück zur Übersicht ^

Informationsstand 03.2007
PayPal® ist ein eingetragenes Warenzeichen der PayPal (Europe) Ltd., Großbritannien
*) nicht in allen Onlineshop-Paketen verfügbar